Über uns

Am Anfang bedarf es immer einer Idee und der Leidenschaft, diese umsetzen zu wollen. Insofern war KAPUALOVE eine lang gehegte Idee von Stephanie, die immer wieder vorsichtig auf verschiedene Pfade geführt und über eine lange Zeit auf verschlungenen Wegen sicher im Herzen transportiert wurde.

Vielleicht kennt ihr das: man spielt immer wieder mit einem bestimmten Gedanken oder einer Idee nur für sich und malt sich aus, was man alles damit machen könnte. Man bekommt ein Kribbeln im Bauch, wenn man daran denkt, weil die Freude darüber und die Leidenschaft dafür in einem so ungemein groß werden. Stephanie begeisterte sich seit Ihrer Zeit im Einzelhandel für Stoffe und Textilien, kaufte sich Magazine um Magazine, interessierte sich für alles, was in irgendeiner Form damit zu tun hatte. Freunde sagten ihr immer wieder, dass sie ein Auge und das nötige Gefühl für Farbkombinationen und Design habe. Aber dann vergeht die Zeit. Wege verlaufen in andere Richtungen, aber die Idee bleibt. Man sammelt Erfahrungen im Privaten und Geschäftlichen, Dinge verändern sich oder man sortiert sie neu und plötzlich merkt man: ganz hinten in einer samtigen Truhe im Kopf ist sicher verwahrt noch dieser Gedanke, der auf ein wenig Licht wartet. Stephanie hatte ihr Wissen mittlerweile stark verbreitert und fundiert, beruflich auch in den Bereichen Projektmanagement, Marketing und Finanzen viele neue Aspekte hinzugewonnen.

Und so einfach, wie es klingt, kann es dann auf einmal sein. Stephanie erzählte mir beim Abendessen von ihrer Idee, eine eigene Textilmarke für Tragetücher, Kinder- und Wohnaccessoires aufbauen zu wollen. Endlich –zumindest kam das bei mir so an – hatte sie es für sich formuliert und es war ausgesprochen. Es dauerte gerade einmal 10 Minuten, um mich zu überzeugen und ebenfalls zu begeistern. Ich sagte zu ihr: „Ich weiß, dass du es kannst und ich glaube daran! Also mach es und ich unterstütze dich!“ Am Ende des Abends war ein erstes Konzept genauso auf Papier wie ein genauer Aktionsplan und ein relativ gut umrissener Businessplan.

KAPUALOVE war geboren.

In der Folgezeit haben wir unsere Netzwerke aktiviert und gemeinsam mit unseren erfahrenen Partnern an der Umsetzung des Kernproduktes, unseres KAPUALOVE-Tragetuches, gearbeitet. Eines war uns von Beginn an klar: dass Perfektion immer im Auge des Betrachters liegt, aber wir alles dafür tun, so nahe wie möglich heran zu kommen. Dafür arbeiten wir alle gemeinsam täglich konzentriert, aber vor allem auch mit dem notwendigen Spaß. Wir glauben daran, dass alles, was wir an Leidenschaft hineingeben, für jede Kundin und jeden Kunden im Produkt spür- und erlebbar wird.
Wir setzen auf Garne aus kontrolliert biologischem Anbau, welche später schonend und sorgfältig mit fachlich größtmöglichem Know-How verarbeitet werden.

Eine Maxime trägt uns durch alle bisherigen beruflichen Stationen und Unternehmungen: unsere Kunden stehen für uns immer im Mittelpunkt.
Wir glauben daran, dass der Schlüssel dazu immer im Detail liegt und wir sind fest davon überzeugt, dass es uns gelingt, unsere Kunden mit auf unsere Reise zu nehmen.

Wir freuen uns schon sehr – mit euch gemeinsam – auf spannende Zeiten!